Bibiana - TrainerIn, EnergetikerIn, Medium, spirituelle KünstlerIn & LehrerIn, AutorIn, dipl. Mediatorin, Aufstellerin, Transformatorin, Frau , Mama, Tochter, Schwester, Tante, Freundin, Partnerin...

Mein Mantra : Ich liebe, was ich tue. Ich tue, was ich liebe...

Schön, dass du dir Zeit nimmst, liebe Seele, um mehr über mich und mein Wirken zu erfahren.

Ich arbeite als reiner, neutraler und wertfreier Kanal, empathisch, intuitiv klärend, durchlichtend und transformierend. Auch über große Entfernungen. Entfernung spielt keine Rolle - ich kann wahrnehmen und sehen, was dich festhaltet, deine Aura trübt, in welche Verstrickungen und Glaubensätzen deine Energie und Kraft gebunden sind sei es in deiner Herkunftsfamilie, an einem Ort, mit deiner nächsten Umgebung oder aus Vorleben, dabei werde ich unterstützt von der geistigen Welt, von der all ein Liebe und der Energie der Mutter Erde. Ich nehme wahr,  wovon du dich aktuell lösen darfst und kannst und was dich stärkt. Dies kann zum Beispiel systemisch oder karmischs sein. Ich fühle, ob du die Lösungen annimmst, oder ob  noch etwas dazwischen liegt. Wir gehen durch alle Schichten und ich hole, aus den tiefsten Tiefen die Dinge, die ans Licht wollen in dein BewusstSein. Als Trainerin unterstütze ich dich dabei zu festigen, was du erkannt und NEU gewählt hast. Ich bin dem Ruf meines Herzens gefolgt und habe meine Berufung gewählt, indem ich meine persönliche Kraft,  meine Intuitions- und Transformationskraft mit ganzer Liebe lebe und dir zur Verfügung stelle. Damit du dich von dem befreien kannst, was dir schwer auf der Seele lastet, dich von überholten Mustern trennen kannst, aber auch das erkennst was dich so ausmacht - deine wahrhaftige Kraft, deine Stärken, dein Potenzial, dein Licht.

 

Bereits als Kind hatte ich eine ausgeprägte sensitive Ader, ich hatte den 7. Sinn. Hatte Vorahnungen und nahm Energien, allerdings oft unbewusst wahr.

Erst im Zuge meiner spirituellen Bildung und Entwicklung lernte ich mehr darüber, lernte ich mein wahrhaftiges selbst und meine Gaben kennen, sowie den eigenverantwortlichen Umgang damit. Das Geschenk, das darin liegt ist andere Menschen auf ihrem persönliche Weg zu unterstützen. Eine tiefe Liebe und Freude entwickelte sich, trat sozusagen vom Schatten ans Licht. Ich lernte mit meiner Sensitivität umzugehen, befreite mich aus Verstrickungen, übernommenen Mustern, von Fremdenergien u.v.m.

Was ich hier so kurz beschreibe ist natürlich ein Weg der Erfahrungen und der Lernaufgaben, ein Weg der mich immer mehr in die Freude, die Selbstliebe, des Selbstwertes, des Selbstvertrauens und Vertrauens, der Liebeserfahrungen und in meine persönliche Kraft und Berufung führt. Auch meine Verantwortung war es, meine Resonanzen zu bereinigen, um neutraler und wertfreier Kanal im Sinne der all ein Liebe für die Menschen zu sein, die zu mir kommen.

 

Wenn Du Fragen hast, kannst du dich gerne mit mir in Verbindung setzen. Du hast auch die Möglichkeit ein  Erst- und Informationsgespräch im Ausmaß von 15 Minuten zum Ausgleich von 15 € in Anspruch zu nehmen. Vereinbare einfach einen Termin unter +43 699 111 55 293 mit mir.

 

Herzlichst

Bibiana, aufsteigendes mondLicht*

 

Ausbildungen:

2017 zertifizierte TrainerIn

2011 Energetische Reharmonisierung

2009 Integrative Aufstellungsarbeit

2007 Reading

2003 Dipl. MediatorIn

begleitende Selbsterfahrung und Selbstreflexion seit 1999

HTL - Kolleg in Krems - Abschluss mit Diplom

Architekturstudium Graz, 4 Semester

AHS - Graz

VS - Graz


Lebenslauf - meine Geschichte

1970 wurde ich in Graz als 2. Tochter geboren, mit Wurzeln in Italien und Österreich. Mein Vater war mit 19 von Italien nach Österreich ausgewandert - daher auch mein Mädchenname Bibiana Scalcinati, den ich bis heute behalten habe. Ich wuchs aufgrund unserer Familienstruktur von Anfang an anders auf, als andere Kinder. Immer schon faszinierte mich die Natur, Naturkräfte wie Wind und Feuer, Tiere und das Übersinnliche und natürlich auch Spiritualität und spirituelle Menschen. Der Gedanke man könnte in die Zukunft sehen, wahrnehmen und Handlesen übte eine starke Anziehung auf mich aus.  In meiner Jugend wollte ich eine Hexe sein. Immer schon spürte ich eine Urkraft in mir, eine Art 7. Sinn, eine besondere Wahrnehmung und Vorahnung. Durch meine Intuition wurde ich immer zur richtigen Zeit zum richtigen Ort geführt.

Meine Sensitivität blieb unerkannt. Aber wer sensitiv ist, der weiß wovon ich spreche. Er weiss wie sich das anfühlt, so viel zu fühlen.

In der Schule fühlte ich mich immer anders. Ich sah anders aus, fühlte mich anders, kleidete mich anders. Immer suchte ich das andere. Aber um irgendwie doch dazuzugehören, fügte ich mich ein, passte mich an und begann so einen Teil von mir zu verstecken. Ich war wild und unabhängig, Normen interessierten mich nicht, aber ich zeigte meine Kraft nicht mehr. Mit Ach und Krach schaffte ich die Schule, maturierte und begann Architektur zu studieren. Damals zog es mich zur Psychologie, doch ich hatte nicht den Mut, diesen - damals noch als zukunftslosen Weg bewertet - zu beschreiten. Nach 2 Jahren Wechsel an ein Kolleg in Krems - HTL Restaurierung und Ortsbildpflege mit Hochbau. Der erste Auszug von meinem Elternhaus, dem ich mich immer besonders verbunden fühlte. Ich kam gerne nach Hause. Nach meinen Schuljahren, begann ich mit 25 Jahren meine Laufbahn als Bautechnikerin. Ich durchlief in dieser Zeit diverse Positionen als Bautechnikerin, ProjektleiterIn und schliesslich Bauleiterin im In- und Ausland. Doch mich stresste dieses Leben, immer im Kopf, immer im Zeit- und Gelddruck fühlte ich mich nach 8 Jahren  erschöpft und frustiert, ausgebrannt - ich hatte all meine Grenzen überschritten. Ich liebte die Herausforderung und gleichzeitig kostete es mich meine ganze Kraft. Ich kündigte - ich wollte ein ganz normals Leben führen, Ehe, Kinder, einen Beruf, der dazupasst. Und ich wollte eine berufliche Veränderung in eine neue Richtung, in meine Richtung. Selbständigkeit war schon immer mein Ziel.

Mein bewusste Auseinandersetzung mit mir hatte bereits ein paar Jahre zuvor mit Selbstreflexion begonnen. Ich war an einem Punkt gekommen, an dem sozusagen alle Tore zu waren und sämtliche rote Knöpfe permanent gedrückt wurden. Also begann ich mich mit mir und meinen Themen auseinanderzusetzen. Kurz vor der Auflösung meines damaligen Arbeitsverhältnisses, begab ich mich in ein Wochenendseminar zur Selbstfindung, das meinen ersten kompletten Umbruch auslöste. Ich kündigte, um ein neues Leben, MEIN neues Leben zu beginnen. Kurze Zeit später begann ich eine berufsbegleitende Ausbildung zur Mediatorin in Wien, die ich 2004 mit Diplom abschloss.

 

Im Jänner 2005 machte ich mich als MedatorIn selbständig, im Mai kam unsere Tochter zur Welt. Seit 2003 setzte ich mich bereits mit Themen wie Intuition, Karma und Inkarnationen auseinander. Ich hatte meine ersten bewussten Wahrnehmungen und konnte Energien bewusst sehen und fühlen. Mir war bewusst geworden, dass ich sehr viele Lasten, auch aus der Familie übernommen, sowie aus Vorleben geprägt mit mir trug, die alle nicht sein mussten. Also hieß es aufarbeiten, loslassen, transformieren.

Die Erfahrungen als junge Mutter trugen ihres bei. Unsere Tochter berührte mein Herz, wie noch niemand zuvor und brachte das Beste in mir zum Vorschein. Schon während er Schwangerschaft und kurze Zeit nach der Geburt, hatte ich das Gefühl, dass ich meine Tochter schon ewig kannte - eindeutig eine karmische Seelenverbindung, die mich einserseit unglaublich forderte und andererseits auch förderte. Eine Kraft namens bedingungsloser LIEBE trieb mich an, mich aus all dem zu lösen, um die Mutter zu sein, die ich sein wollte.

 

2007 führte mich mein Weg zu meiner ersten spirituellen Bildung - ich erlernte das Readen - das intuitive lesen, oder auch wahrnehmen in Worten und Bildern als neutraler und wertfreier Kanal nebenberuflich. Am Anfang begann ich Bilder die mit der Situation zu tun hatten zu sehen, später bekam ich Worte und Sätze. Ganze Zusammenhänge offenbarten sich mir und ich lernte diese mit Unterstützung der geistigen Welt, Licht und Farben aufzulösen. Das Readen ist heute die Basis meiner Arbeit und fliesst in alles, ein was ich mache - auch in das Malen und in das Schreiben. Im Anschluss begann ich, da mich der systemische Ansatz besonders interessierte, eine Ausbildung in der integrativen Aufstellungsarbeit. Die Zusammenhänge mit systemischen Prägungen und aus dem Vorleben, übernommene Prägungen faszinierten mich. Ich sah systemische und karmische Zusammenhänge, bekam, die Sätze die eine Verstrickung auslösten und die Sätze, die die Verstrickung auflösten. Mein systemisches und karmisches Wissen stammt aus dieser Zeit und fließt in meine Arbeit ein, wobei ich meine Aufgabe sehe, meinen KlientInnen ihre eigenen Muster und Verstrickungen ans Licht, ins BewusstSein zu bringen, um diese loszulassen und zu transformieren, um aus alten Energien, wie Mangel, Leidprogrammen, Abhängigkeiten etc. auszusteigen und in ein erfülltes, selbstbestimmtes und freies Leben zu leben.

 

2007 begann ich auch eine Tlzstelle als Sekretärin. So gab es drei Eckpfeiler in meinem Leben, meine Tochter, meine Anstellung und meine Berufung.  In dieser Position blieb ich 6 Jahre und machte nebenberuflich noch eine weitere Ausbildung - die energetische Reharmonisierung - diese Ausbildung fliesst heute in meine Energiekörperarbeit ein. Parallel vertiefte ich mich immer mehr in meine Selbstentwicklung und Selbsterfahrung und setzte mich mit meinem BewusstSein, meiner Spiritualität und meiner eigenen Kraft intensiv auseinander. Zu dieser Zeit begann ich mich auch mit Fremdenergien und dem Räuchern zu beschäftigen und es in meinen Alltag und in meine Arbeit zu integriern.

Nach 2 Jahren intensiver Übung mit meinem Selbst, meinen FreundInnen und Bekannten war ich bereit für den nächsten Schritt und meldete das Gewerbe der EnergetikerIn an. Ich startete meine zweite nebenberufliche Laufbah. Zu Beginn waren es hauptsählich Fernarbeiten, da ich die Gabe beitze auch über weite Entfernungen Energien, Muster etc wahrzunehmen. Ich nehme intuitiv wahr, was in ihrer Aura und in ihrem Energiesystem auf allen 3 Ebenen - Körper - Seele und Geist gespeichert ist, Stärken und Blockaden.

 

Natürlich hatte ich in all den Jahren auch Beziehungen. Ich erfuhr wie sich Verstrickungen anfühlen, was es bedeutet, wahre Liebe zu erfahren und wie man sich aus Abhängigkeiten und verschiedenen Beziehungsmustern löst, aber auch was mir entspricht. Ich lernte meine wahrhaftigen Bedürfnisse und Werte kennen. Ich transformierte meine Frauenbilder, meine Männerbilder, meine Familienbilder, meine geprägten Beziehungsbilder und natürlich auch, was es bedeutet als Frau beruflich selbstständig zu sein, mit meiner Arbeit, die ich liebe, die mir Freude bereitet, die meine Berufung ist. Irgendwann erkannte ich, dass die Treue zu mir selbst eine Schlüsselrolle spielen. 

 

2013 kündigte sich dann der nächste berufliche Umbruch an. Ich trat eine Stelle als TrainerIn für arbeitssuchende Jugendliche an. Auch hier habe ich sehr bereichernde Erfahrungen gemacht, musste jedoch erkennen, dass der Zeitaufwand für meine Rolle als Alleinenerzieherin und Mama zu intensiv war.

Die Schlussfolgerung - Loslösung und wieder Neuorientierung. 9 Monate später machte ich mich als Energetikerin zu 100% selbstständig. Dies war ein großer Schritt für mich. Ein Schritt in die Freiehit, Selbstbestimmung und in die Eigenveranwtortung.

2014 begann ich zu malen. 2015 verfasste ich die ersten Zeile meines Buches.

2017 absolvierte ich die Ausbildung zur Trainerin in der Erwachsenenbildung.

Meine Intuitions- und Transformationskraft haben sich in den letzten Jahren verstärkt. Meine Fühligkeit kommt dir, liebe Seele zugute, denn ich nehme wahr, was wichtig ist für dich ist. Kann, wenn du mich damit beauftragst bis in die tiefste Tiefe deiner Seele blicken, um das zu sehen, was aktuell da ist - an Schatten und an Licht. Bringe es für dich ans Licht und unterstütze dich dabei, Überholtes zu transformieren und dein wahrhaftiges Licht, deine Liebe, Erfüllung zu manifestieren. Das ist der Weg deines Seelenaufstiegs.

Die Veränderungen die ich im inneren vollzogen hatte, zeigen sich im Aussen - auch mit dem Neuaufsetzen meiner Hp, einem neuen Urlnamen - damit auch der Benennung meiner Passion - Mission - meiner Lebensaufgabe, das aussprechen meines Seelennamens (aufsteigendes mondLicht*). 

Liebe ist...

Herzlichst

Bibiana, aufsteigendes mondLicht*.